Bambus für die städtische Begrünung, das öffentliche Grün und den Garten- und Landschaftsbau

Die Wichtigkeit der städtischer Begrünung sollte nicht unterbewertet werden, gerade in der heutigen Zeit, wo die städtische Bevölkerung mehr als die Hälfte der Erdbevölkerung ausmacht. Grünflächen sind nicht nur schön und beruhigend für das Auge, sondern sind wertvoll für die Natur. Pflanzen haben dort eine wichtige ökologische Funktion, indem sie die Luft, die wir atmen, reinigen. Pflanzen sind wie ein grünes Dach, sie geben Wasser an die Luft ab und nehmen Kohlendioxid auf.  

Eine durchdachte Planung ist wichtig, um die ökologischen, ästhetischen und wirtschaftlichen  Wirkungen einer Pflanzung zu optimieren und zu maximieren. Die Wahl von passenden Pflanzen ist entscheidend. Bambus wird in Asien weitflächig für die städtische Begrünung eingesetzt. In China wird Bambus in Parks und als Alleenpflanze genutzt, während auf den Philippinen Bambus als Autobahnenrandbepflanzung verwendet wird, um Erosion zu vermeiden und um einen optischen Effekt zu erzielen.  

In Westeuropa werden Bambus in zunehmendem Maße im öffentlichen Landschaftsbau eingesetzt. Es gibt mehrere Gründe hierfür. Der wichtigste ist wohl, dass der Bambus das ganze Jahr über grün bleibt. Hinzu kommt, dass viele der verholzenden Gattungen, die in Europa vor beinahe 200 Jahren eingeführt wurden, auch niedrigen Temperaturen trotzen.

Ein anderer wichtiger Faktor sind die Kosten:

Bambus sind preiswerte Pflanzen, welche wenig Pflege benötigen. Dies ist ein eindeutiger Pluspunkt für Städte und Gemeinden, die häufig mit einem sehr knappen Budget arbeiten müssen.


Bambus ist eine vielfältig verwendbare Pflanze im Garten- und Landschaftsbau. Die verschiedenen Gattungen können als Solitärpflanzen, als Bodendecker, für niedrige und höhere Flächenbepflanzungen aber auch als undurchdringliche Hecken benutzt werden. Die große Auswahl an Bambussorten in verschiedenen Größen, Höhen und Wuchsformen machen die Pflanzen für nahezu jede Verwendung im Garten- und Landschaftsbau einsatzfähig. 


Hinzu kommt, dass Bambus ganz einfach schöne Pflanzen sind, welche sich gut mit Bäumen oder Blühpflanzen kombinieren lassen.


Die Vorteile, welche Bambus besitzen, sind hier kurz aufgelistet:

  • Bambus sind immergrüne, verholzende und dem Frost widerstehende Pflanzen
  • Bambus sind erschwinglich in der Anschaffung und verursachen geringe Pflegekosten
  • Bambus sind vielfältig verwendbar. Sie eignen sich als Bodendecker, für Hecken, zur Flächenbepflanzung sowie als Wind- und Sichtschutz
  • Bambus sind ästhetische Pflanzen, die sich leicht mit anderen Sträuchern und Bäumen kombinieren lassen.

Die modernen Verwendung von Bambus in der städtischen Begrünung sind eine Erweiterung seines Einsatzes in den Gärten. An Straßen entlanggepflanzt kann Bambus als großer Sicht- und Lärmschutz seine Funktion entfalten.


Die besten Bambussorten für das öffentliche Grün


Bodendecker (0,4 – 0,6 m): 

  • Pleioblastus  auricomus
  • Pleioblastus  chino ‘Elegantissimus’
  • Pleioblastus pygmaeus
  • Pleioblastus simonii
  • Pleioblastus viridistriatus


Niedrige Flächenbepflanzungen (0,6 – 1,5 m):

  • Pleioblastus distichus
  • Pleioblastus variegatus
  • Shibataea kumasaca


Mittelhohe Flächenbepflanzungen (1,5 – 3,0 m):

  • Sasa palmata “Nebulosa”
  • Sasaella glabra “Albostriata”
  • Sasa tsuboiana
  • Fargesia rufa
  • Fargesia murieliae


Hohe Flächenbepflanzungen (3 – 8 m):

  • Fargesia nitida
  • Fargesia robusta
  • Phyllostachys aurea
  • Phyllostachys aureosulcata
  • Phyllostachys bissetii
  • Phyllostachys humilis


Hohe Hecken und Abschirmungen (3 – 8 m):

  • Fargesia robusta 'Pingwu'
  • Phyllostachys bissetii
  • Semiarundinaria fastuosa
  • Phyllostachys aureosulcata ‘Spectabilis’


Niedrige bis mittelhohe Hecken (1 – 3 m):

  • Pleioblastus distichus
  • Shibataea kumasaca
  • Fargesia rufa


Solitärpflanzen:

  • Fargesia rufa
  • Fargesia nitida
  • Fargesia robusta
  • Fargesia robusta 'Pingwu'
  • Phyllostachys nigra
  • Phyllostachys nigra ‘Boryana’
  • Phyllostachys nigra ‘Henonis’
  • Phyllostachys nigra ‘Punctata’
  • Phyllostachys vivax ‘Aureocaulis’
  • Semiarundinaria fastuosa

                    Copyright © 2000 - 2012. Oprins Plant NV. All rights reserved.